Fahrgastrechte für Busreisende

Fahr­gast­rech­te für Busreisende

Das Euro­päi­sche Par­la­ment hat den noch feh­len­den Teil der EU-Geset­z­­ge­­bung über Fahr­gast­rech­te ver­ab­schie­det. Die Ver­ord­nung sieht eine Ver­stär­kung der Fahr­gast­rech­te für Pas­sa­gie­re im Omni­bus­ver­kehr vor. Damit haben sich das Euro­päi­sche Par­la­ment und die Mit­glied­staa­ten nach zwei Jah­ren schwie­ri­ger Ver­hand­lun­gen auf eine Ver­ord­nung geei­nigt, die alle natio­na­len und grenz­über­schrei­ten­den Lini­en­ver­kehrs­diens­te im

Lesen
Verspätung bei Flug und Bahn

Ver­spä­tung bei Flug und Bahn

Wenn wäh­rend der Urlaubs­rei­se mit Flug­zeug oder Bahn ein Pro­blem auf­tritt, hat der Rei­sen­de umfas­sen­de Rech­te: Flug­rei­sen Kommt es bei einem Flug zu einer Ver­spä­tung, die über 3 Stun­den hin­aus­geht, ste­hen dem Urlau­ber Scha­dens­er­satz­an­sprü­che von bis zu 600 € zu. Die glei­che Sum­me kann er gel­tend machen, wenn das Flug­zeug über­bucht ist

Lesen
Fahrgastrechte bei Schiff und Bus

Fahr­gast­rech­te bei Schiff und Bus

Was der Deut­sche Bun­des­tag heu­te zur Umset­zung einer EU-Ver­­or­d­­nung über die Fahr­gast­rech­te der Bahn­kun­den beschlos­sen hat und was in ähn­li­cher Form auch bereits für Flug­rei­sen­de in der EU gilt, soll künf­tig auch Bus­rei­sen­den und Schiffs­rei­sen­den gewährt wer­den. Hier­zu hat das Euro­päi­sche Par­la­ment zwei Ver­ord­nun­gen ange­nom­men, in denen die Ent­schä­di­gungs­leis­tun­gen bei

Lesen